Malbec

Der Malbec ist eine alte französische rote Rebsorte. Früher wurde er in 30 Départements angebaut, weshalb fast 400 Namen für ihn im Gebrauch waren. So heißt die Sorte auch Auxerrois (im Gebiet Cahors), Côt (Haut-Pays und Loire), Malbeck oder Pressac (Bordeaux). Geschätzt werden die fast lilaschwarzen Malbec-Weine für ihre fruchtige Würze, die oft typische Pflaumen- und Tabaknoten aufweist. Anklänge an Blaubeeren, Lorbeer, Wacholder, Gewürze, Kirschen und Bitterschokolade sind ebenso möglich. 


Synonym:

Der Malbec ist unter den Namen Agreste, Auxerrois, Auxerrois De Laquenexy, Auxerrois Des Moines De Picpus, Auxerrois Du Mans, Balouzat, Beran, Beraou, Blanc De Kienzheim, Bouguignon Noir, Cahors, Calarin, Calavu, Cauli, Chalosse, Costa Rosa, Cot A Queue Verte, Côt, Cotes Rouges, Cruchinet, Doux Noir, Doux same, Estrangey, Étaulier, Étranger, Fin Auxerrois, Gourdaux, Gourdoux, Grappe rouge, Grelot De Tours, Grifforin, Guillan, Hourcat, Jacobin, Luckens, Lutkens, Magret, Malbec, Malbek, Medoc Noir, Mourame, Mouranne, Moustère, Navarien, Nègre de Prechac, Nègre doux, Negrera, Noir De Chartres, Noir De Pressac, Noir Doux, Nyar De Presak, Œil de Perdrix, Parde, Perigord, Pied De Perdrix, Pied doux, Pied Noir, Pied Rouge, Pied Rouget, Piperdy, Plant D'Arles, Plant De Meraou, Plant du Lot, Plant Du Roi, Préchat, Pressac, Prunieral, Quercy, Queue Rouge, Quille De Coy, Quillot, Romieu, Teinturin, Terranis, Tinturin und Vesparo bekannt.