Pinot Gris

Der Pinot gris ist wie der Weissburgunder eine Mutation des Blauburgunders und trägt verschieden farbige Beeren, manchmals sogar an ein und derselben Traube. Er ist in sämtlichen nordeuropäischen Weinregionen stark verbreitet, ebenso in der ganzen Schweiz. Die dünne Haut seiner Traubenbeeren macht den Pinot gris zu einer Rebsorte, die höchst sensibel auf Graufäule reagiert, aber auch zum idealen Kandidaten für Überreife. Diese weitverbreitete Sorte, erbringt milde, duftige Weine mit mehr Substanz als sonst üblich bei Weissweinen.


Synonym:

Auxerrois Gris im Elsass
Pinot Grigio in Italien
Pinot Beurot
Malvoisie an der Loir und im Wallis
Tokay im Elasass
Ruländer in Deutschland
Grauburgunder in der Schweiz und Deutschland
Grauer Riesling in Deutschland